Regennasser Eisstockspaß beim 

Budenzauber in Kropp

Samstag, der 14.November 2019 war der Tag der Revanche bei der dritten Eisstock-Meisterschaft auf dem Budenzauber in Kropp.

Der regennasse Tag schien nicht gerade geeignet für einen Wettkampf dieser Art. Trotzdem sammelten sich an den zwei aufgebauten Eisstock-Bahnen zahlreiche Zuschauer und über 30 gemeldete Gruppen mit jeweils drei Teilnehmern. Die Gruppen bestanden aus z. B. Familienmitgliedern, Freundeskreisen, Arbeitskollegen oder Vereinsmitgliedern. Nach einer kurzen Einweisung und einigen Übungswürfen wurden dann jeweils zwei Gruppen an einer Bahn aufgestellt.

Unter Applaus und viel Gelächter rutschten die Eisstöcke über die Bahnen, zum Spaß der Umstehenden nicht immer dahin, wo sie hin sollten. So musste auch manch ein Zuschauer mal einen Schritt zurück machen um seine Füße in Sicherheit zu bringen. Und obwohl es zwischendurch immer wieder mehr oder weniger heftig geregnet hatte, tat das dem Spaß keinen Abbruch.


 

Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr beim Kropper Budenzauber kein Einmal-Geschirr - dafür wurde explizit eine "Spülbude" aufgestellt und besetzt. Vielen Dank an die Beteiligten

Über mehrere Runden bewiesen die Teilnehmer mit mehr oder weniger Geschick ihre Hoffnung auf den Sieg. Am Ende der dritten Eisstockschieß-Meisterschaft in Kropp gab es dann folgende drei Sieger:

Platz 3: Kropper Tennisclub

Platz 2: Team „Grüner Daumen“

Platz 1: Team Provinzial

Die restlichen Teilnehmer hoffen auf eine Revanche beim Budenzauber 2020.

Quelle Foto: Regionalmarketing Kropp

© SL-Süd-Online 2019

Komm doch lieber Nikolaus …

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus wieder den Budenzauber in Kropp besucht.

Bereits kurz vor 16 Uhr öffneten die Buden ihre Türen und boten allerlei zu Trinken und zu Essen an. Auch die ersten Kinder schauten neugierig nach dem Nikolaus. Und der ließ nicht lange auf sich warten. Gegen 16 Uhr hörte man die zaghaften Glöckchen, als er mit seiner von zwei Ponys gezogenen Kutsche den Budenzauber erreichte. Schnell war er von Kindern umringt, die ihn freudestrahlend und erwartungsvoll ansahen. Da war es kein Wunder, dass der Nikolaus sich, mit einem gut gefüllten Sack über der Schulter, schnell einen Sitzplatz suchte, damit die Kinder ihn mit ihren Gedichten erfreuen konnten.

Doch nicht alle Kinder hatten den Mut sich dem Nikolaus zu nähern. Da musste dann vereinzelnd auch mal eine „Zauberwaffel mit Mutpulver“ (Zitat einer Mutter) herhalten, eine Waffel aufgewickelt auf einem Stiel. Die Weihnachtstüte vom Nikolaus hat sich dann aber doch kein Kind entgehen lassen.

Gesponsert wurden die Weihnachtstüten auch in diesem Jahr wieder vom HHG Kropp.

Neu auf dem Budenzauber ist diesmal eine Spülbude, denn Plastik- oder Pappbecher werden hier nicht mehr verwendet. Stattdessen gibt es nur noch  Keramikbecher, die zwischendurch in der Spülbude gereinigt werden. Für viele Besucher*innen ein Grund mehr, sich auf dem Budenzauber in Kropp mal einen Punsch oder Kakao zu gönnen.

© SL-Süd-Online 2019

Auf zum Budenzauber 2019 in Kropp


Pünktlich am 29.November um 17:30 Uhr wurde der Budenzauber in Kropp eingeläutet. Die weihnachtlich geschmückten Buden auf dem Alten Viehmarkt öffneten ihre Türen.

Es gibt Punsch, Apfelpunsch und weitere Leckereien auf dem Weihnachtsmarkt. Und auch an die Kinder wurde gedacht.

Geöffnet ist der Budenzauber an den Adventsfreitagen und Adventssamstagen von 17:30 bis 20:30 Uhr. Am 6. Dezember bereits ab 16 Uhr, da dann der Nikolaus persönlich vorbeischaut.

Ein besonderes Highlight auf dem Budenzauber ist auch das alljährliche Eisstockschießen, das am 14. Dezember ab 15 Uhr stattfindet.

Die Erlöse der ehrenamtlich betriebenen Buden kommt wieder der Jugendarbeit in Kropp zugute.

© SL-Süd-Online 2019

        SL-Süd-Online                    
                                   Online-Zeitung für Kropp-Stapelholm und Umgebung