Stapelholmer Heimat-, Sänger- und Trachtenfest

Vom 30. August bis 01. September wird in Bergenhusen das Heimatfest gefeiert. Das Fest hat eine lange Tradition. Seit 1924 wurde es erst im 3-jährigen, später dann im 4-jährigen Abstand gefeiert.

Ausrichter sind im Wechsel alle Stapelholmer Gemeinden. Nach Süderstapel in 2015 ist jetzt 2019 Bergenhusen, nach 1983 bereits zum zweiten Male, der Veranstalter dieses großen Festes.

 Bereits seit über einem Jahr ist die Gemeinde mit ihren Planungen beschäftigt. Gebildete Arbeitsgruppen arbeiteten dann die genauen Details für das Fest aus.

 Das Programm für die drei Festtage ist bereits beschlossen. Am Freitag 14 Uhr wird das Heimatfest eröffnet. Es folgt ein DRK Seniorennachmittag mit musikalischer Begleitung von „die Stapelholmer“ und „Husumer Shantychor“. Für den am Samstag geplanten Festakt hat auch bereits Ministerpräsident Daniel Günther sein Kommen zugesagt. Der Tag beginnt früh um 7:00 Uhr mit dem Jubiläumsangeln an der Treene. Nach einem abwechslungsreichen Tagesprogramm beginnt dann um 20:00 Uhr mit dem Festball der Höhepunkt des Tages.

 Doch der eigentliche Höhepunkt des Festes ist der Sonntag mit der Preisverteilung im Strohpuppenwettbewerb, die schon jetzt die Ortseinfahrten von Stapelholm zieren, und dem großen Festumzug durch Bergenhusen.

 Ein Fest dieses Ausmaßes wird Bergenhusen in den Mittelpunkt stellen und seinen Bekanntheitsgrad weiter steigern. Da ist auch die Mithilfe der Bewohner des Storchendorfes gewiss, denn nicht nur der Festplatz, sondern auch das restliche Dorf sollen zu diesen Tagen herausgeputzt werden.

SL-Süd-Online
Online-Zeitung für Kropp-Stapelholm und Umgebung